Jazz-Benefiz-Konzert
Kräm Fräsch Trio
Heid Oetz Salcines Duo

Hilfe für Afrika

Benefiz-Doppelkonzert zugunsten des Bildungs- und Sozialprojekts Lebensblume eV in Diani, Kenia. Lebensblume ist ein Bildungs- und Sozialprojekt unter anderem zur Förderung von zurzeit ca. 160 Kindern in Kindergarten und Primärschule und der Erwachsenenbildung zum Einstieg in ein qualifiziertes Berufsleben. Spenden kommen zu 100% den Menschen des Projektes in Kenia zugute.

Kräm Fräsch Trio

…ist ein Trio mit alten Bekannten der Jazzwelt. Stefan Kremer spielte schon als junger Musiker für Größen wie Chet Baker und viele andere. Ulrich Winz ist neben seiner Tätigkeit als Jazzbassist in zahllosen Formationen auch seit Jahrzehnten Mitglied Sinfonischer Orchester (z. Zt. Maastricht/Liege). Ludger Singer, als Pianist nicht nur links des Rheins für Individuellen Stil bekannt (Art`nSchutz-Orchester, Art de Fakt u.a.), ist auch als Blechbläser und in der Instant-Composition-Szene tätig (auch auf selbstentwickelten Instrumenten), sowie als Komponist in der Neuen Musik und pädagogisch aktiv. Zu hören gibt es zeitlose Moderne, mit drei sehr persönlichen Handschriften, die jedoch mithilfe von ca. 135 Jahren Bühnenerfahrung zu einem einzigartigen unverwechselbaren Ensembleklang verschmelzen. Die verwendeten Kompositionen stammen von Stefan Kremer und Ludger Singer, sowie von zeitgenössischen Kollegen. Foto: ©Michaela Winz

Ludwig Simger Piano
Ulrich Winz Bass
Stefan Kremer Schlagzeug

www.facebook.de

Heid Oetz Salcines Duo

Die beiden jungen Musiker – Darius Heid und Daniel Oetz Salcines – kennen sich bereits seit mehreren Jahren und studieren gemeinsam an der Musikhochschule Köln. In dieser Besetzung widmen sie sich der Interpretation von ausgewählten Jazzstandards. Das Duo ist Teil des Förderprogrammes Live Music Now e.V. Darius Heid ist Pianist und Komponist. Im Alter von 16 Jahren studierte er bereits als Jungstudent an der Musikhochschule in Köln bei Jürgen Friedrich. Neben zahlreichen eigenen Bandprojekten war Darius Mitglied des Landesjugendjazzorchester Hessen und wirkte an einer CD-Produktion mit. Konzertreisen führten ihn bis nach Kanada und Litauen. Sein Duo mit dem Trompeter Ferdinand Schwarz wurde 2017 bei der Bundesbegegnung „Jugend Jazzt“ mit dem 1. Preis (Preis des Deutschlandfunks) sowie dem Förderpreis der UDJ ausgezeichnet. Zudem erhielt Darius Heid den Solistenpreis der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“. Bei Jugend Komponiert 2017 erzielte er einen 1.Preis. Er lebt derzeit in Köln und studiert u.a. bei Hubert Nuss. Daniel Oetz Salcines (Bass, Komposition) ist ein junger Bassist aus Köln mit peruanischen Wurzeln. In Lima lernte er als erstes Instrument Schlagzeug mit zehn Jahren, nach dem Umzug nach Köln entdeckte Oetz Salcines die Liebe zum Kontrabass bei seinem Mentor Reza Askari. Seitdem hat der junge Musiker beim Landeswettbewerb „JugendJazzt 2016“ mit dem „Clark Mendoza Quartett“ den zweiten Preis sowie den Solo-Förder Preis geholt. Mittlerweile ist der 17-Jährige Jungstudent an der Musikhochschule Köln, nimmt am Förderprogramm „WDR Big Band Composers Fellowship“ teil und spielt in Clubs der Kölner Jazz Szene wie Loft, Klub Berlin, Hinterhofsalon, Altes Pfandhaus. Im Jahr 2018 kamen weitere Erfolge wie der 1. Platz bei Jugend Jazzt und die Teilnahme am JJO hinzu. Foto: ©Jean Raclet

Darius Heid Piano, Kompositionen
Daniel Oetz Salcines Bass, Kompositionen

darius-heid-daniel-oetz-salcines-duo

Freitag – 31–01–20
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.30 Uhr
Doppelkonzert
Burg Frankenberg
Goffartstrasse 45
Aachen
Ticketpreise
jazz+ Konzerte
Vorverkauf
13 Euro – 10 Euro
Abendkasse
15 Euro – 12 Euro
Vorverkaufsstellen
Frankenberger
Buchladen
Buchhandlung
Schmetz
Cave D‘Aix
Büro
Burg Frankenberg